Christian Pegel übergibt Zuwendungsbescheid an die Neuwoba

Gestern übergab Christian Pegel, Minister für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung des Landes dem Vorstandssprecher der NEUWOBA Neubrandenburger Wohnungsbaugenossenschaft eG, René Gansewig, einen Zuwendungsbescheid für den Anbau von Fahrstühlen in der Semmelweisstraße 9 – 15. Mit Hilfe von 198.000 Euro sollen an dem Wohngebäude aus dem Jahr 1975 für 40 Wohnungen insgesamt vier Personenaufzüge nachgerüstet werden. Die Gesamtinvestitionen der komplexen Modernisierungsmaßnahme belaufen auf 2.629 T€.

Die Neuwoba-Unternehmensgruppe hat seit 2017 an 11 Objekten insgesamt 27 Aufzugsanlagen installiert und hierdurch 269 Wohneinheiten mit einem Aufzug ausgestattet. Die Kosten hierfür beliefen sich auf 6.297,6 T€, wofür 1.306,8 T€ Zuschüsse durch das Land Mecklenburg-Vorpommern gewährt wurden. Bis 2026 plant die Neuwoba in weiteren 9 Bestandsobjekten 24 Aufzugsanlagen nachzurüsten, um somit 407 weitere Wohneinheiten mit einem Aufzug auszustatten.